Vollwartungsverträge

Verglichen mit Heizkesseln sind Blockheizkraftwerke wartungsintensiv. Arbeiten wie Ölwechsel müssen mehrmals pro Jahr durchgeführt werden. Dazu kommt die große Anzahl bewegter Teile, die alle einem gewissen Verschleiß unterliegen und mehr oder weniger regelmäßig getauscht werden müssen.

Zur Garantie eines zuverlässigen und wirtschaftlichen Betriebs und um das Risiko möglicher hoher Reparaturkosten abzufangen, bieten wir unseren Kunden langfristige Vollwartungsverträge an. Diese beinhalten:

  • regelmäßige Kontrollen der Anlage über Modem
  • regelmäßigen Austausch von Verschleißteilen
  • Störungsbeseitigung
  • alle anfallenden Reparaturen incl. Ersatzteile


Mit einem solchen Vollwartungsvertrag stehen die Kosten für Wartung und Instandhaltung schon beim Kauf der Anlage fest.

Anders als andere Anbieter garantieren wir nicht einfach Reaktionszeiten in Störungsfällen, sondern Mindestverfügbarkeiten unserer Geräte. Schließlich machen viele schnelle Reparaturen niemanden glücklich, wenn sie stets aufs Neue nötig werden.

Zugleich stellt unser bundesweites Servicenetz sicher, dass wir im Fall einer Störung überall und jederzeit schnell Hilfe leisten können.

Vollwartungsverträge gehören nach unserer Einschätzung zu einem professionellen Betrieb von Blockheizkraftwerken dazu. Sie entlasten die Betreiber nicht nur davon, sich kontinuierlich um das System kümmern zu müssen, sondern insbesondere von möglichen wirtschaftlichen Betriebsrisiken.

„Man darf sich nicht einbilden, dass irgendein Gerät 15 Jahre läuft, ohne dass irgendwer es vernünftig wartet und ggf. ordentlich repariert.“

nach oben