Förderung

Detaillierte Infor­ma­tio­nen über aktuelle Förderprogramme zu BHKW und Kraft-Wärme-Kopplung finden Sie unter dem jeweiligen Link in der folgenden Liste.

Mini-KWK-Impulsförderprogramm

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) administriert das im Januar 2012 vom Bundesumweltministerium herausgegebene Förderprogramm „Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel„.
www.bafa.de

Förderprogramme der KfW

Die KfW Bankengruppe förder­t energetische Maßnahmen in zahlreichen Pro­gram­men sowohl bei Neubauvorhaben als auch bei Sanierungsmaßnahmen durch zinsgünstige Darlehen mit teilweisen Tilgungszuschüssen. Die Höhe der Tilgungszuschüsse kann je nach erreichtem KfW-Effizienzhausstandard bis zu 12,5% der Gesamtkosten der energetischen Sanierung betragen. Oft können die Bedingungen zum Jahresprimärenergiebedarf nur durch den Einsatz von Block­heizkraftwerken ereicht werden. Für Investitionen im Wohnbereich bieten sich die Programme 151, 152 und 153 an. Für Maßnahmen in gewerblich genutzten Immobilien die Programme 242, 243, 244.
www.kfw.de

Landesweite Förderung Baden-Württemberg

Aufbauend auf den KfW-Förderprogrammen verbilligt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zusammen mit der L-Bank zusätzlich die ohnehin günstigen Konditionen der KfW-Programme. BHKW-Anlage mit einer elektrischen Leistung > 20 kW werden im Klimaschutz-Plus Förderprogramm mit 15% der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.
www4.um.baden-wuerttemberg.de
www.l-bank.de

Förderung Hamburg

Die Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt fördert Investitionsvorhaben, die zu einer nachhaltigen Reduzierung der CO2-Emissionen führen und über die gesetzlichen Anordnungen hinausgehen mit teilweise erheblichen Beträgen von bis zu 600,- € pro Tonne CO2-Einsparung.
www.hamburg.de

Regionale Förderung Hannover

In der Region Hannover fördert proKlima KWK-Anlagen bis 50 kWel für neu zu errichtende und bestehende Gebäude.
www.proklima-hannover.de

Förderprogramme der Bundesländer

Eine Liste mit weiteren Förderprogrammen der einzelnen Bundesländer stellt das Ingenieurbüro Steinborn auf seiner Homepage zur Verfügung.
www.bhkw-info.de

nach oben