Das Prinzip der Kwk

BHKW arbeiten mit dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Das Herzstück von Mephisto, ein gasbetriebener Vierzylinder-Ottomotor, treibt über eine Kupplung einen Generator zur Stromerzeugung an. Der Strom wird im eigenen Objekt verbraucht oder in das öffentliche Netz eingespeist.

Die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme wird mittels eines Motorwasser- und eines Abgaswärmetauschers ausgekoppelt und zur Raumheizung und Brauchwasser-Erwärmung genutzt. Die eingesetzte Primärenergie wird sozusagen doppelt genutzt.

Mephisto BHKW arbeiten mit Erd–, Flüssig–, Klär– oder Biogas als Brennstoff. Brennwerttechnik ist serienmäßig.

nach oben